Ihr Weg zu uns!

app-fenster.de"

Macht Kunststoff-Fenster bleifrei: greenline

greenlineAls Fensterbau-Fachbetrieb gehen wir bei der Herstellung unserer Kunststoff-Fenster mit gutem Beispiel voran: Als qualitätsbewusster und verantwortungsvoller Fachbetrieb setzen wir ausschließlich PVC-Profilsysteme ein, die mit umweltfreundlichen Stabilisatoren auf Calcium-Zink-Basis produziert werden. Das Thema Blei wird damit Geschichte.

Entwickelt wurden die innovativen Profile von der profine GmbH – International Profile Group, einer der weltweit führenden Hersteller hochwertiger Profilsysteme mit der Marke TROCAL. Die neue Generation von Kunststoff-Fensterprofilen erfüllt heute schon die Umweltanforderungen von morgen und steht im Einklang mit dem Ziel der EU-Umweltkommission, Blei als Stabilisator in der industriellen Produktion zu vermeiden.

Die profine-Marke TROCAL garantiert ihren Partnerbetrieben, dass bei den gelieferten greenline-Profilen nur vollständig bleifreie Stabilisatoren auf Calcium-Zink-Basis in der Frischmaterial-Rezeptur eingesetzt werden.

Die neuen Fenster-Profile zählen auch in qualitativer Hinsicht zu den besten der Branche. Ohne das Schwermetall Blei werden von der Herstellung des Rohstoffes bis zur Wiederverwertung des End-Produktes Sonderbehandlungen überflüssig. Darüber hinaus besitzen greenline-Fenster selbstverständlich alle klassischen und wirtschaftlichen Vorteile des Fenster-Materials Kunststoff, wie beispielsweise die besondere Haltbarkeit und die lange Lebensdauer, eine hervorragende Wärmedämmung, ausgezeichnete Wetterbeständigkeit und hochwertige Oberflächen mit seidenmattem Glanz.

Als autorisierter TROCAL-Partnerbetrieb übernehmen wir mit greenline Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt - im Sinne des Gedankens der Nachhaltigkeit.

Video-Portrait: TROCAL

Unsere Fensterprofile stammen von TROCAL, dem Pionier in Sachen Kunststofffenster.

Hätten Sie's gewußt?

Für die durch regelmäßige Wartung der Fenster ersparten Kosten einer Fenster- reparatur (Auswechseln eines defekten Fenstergetriebes) könnte man eine Balkontür fast 15 Jahre regelmäßig warten lassen.

Was ist beim Kauf neuer Fenster für Sie wichtig?